HPV-Antivirale Behandlungen, HPV-antivirale Behandlung.

HPV-Antivirale Behandlungen, HPV-antivirale Behandlung.

HPV-Antivirale Behandlungen

Interferon

Interferon ist ein Typ von antiviralen Medikamenten verwendet bei der Behandlung von HPV. Die Droge kommt nur in flüssiger Form, die direkt in den Patienten injiziert werden. Eine große Anzahl von Patienten wählen Interferon, weil es schnell funktioniert. Jedoch kann die Behandlung auch ziemlich schmerzhaft sein, weil es mehrere Injektionen wirksam zu sein braucht.

heilen Warzen

Heile Warzen wurde von der Firma Amoils als Behandlung für Warzen aller Art, einschließlich der Genitalwarzen gefunden in HPV freigegeben. Diese Art von antivirale Behandlung hat die Form eines topischen Öl. Statt den Patienten injizieren, reiben Ärzte das Öl direkt auf die betroffenen Gebiete. Der Vorteil dieses Produkts ist, dass es weniger teuer als einige HVP Behandlungsmöglichkeiten und verursacht keine Schmerzen. Der Patient kann das Produkt auch zu Hause nutzen, ohne dass ein Arzt für die Anwendung zu sehen.

HPVcurative

HPVcurative ist eine Art von antivirale Öl, das direkt auf den Bereich aufgebracht ist, wo die genitale Warzen angeordnet sind. Das Unternehmen Gehärtete macht das Produkt und das Öl der Anwender behaupten, dass es Wunder wirkt. Sie sagen, dass nach ein paar Anwendungen, nicht nur, dass die Warzen verschwinden, sondern dass ihre Haut sieht klar und Makel frei. Nutzer behaupten auch, dass es auf Warzen aller Größen arbeitet, obwohl gab es keine Studien über die Wirksamkeit des Produkts.

Famvir

Famvir ist einer der beliebtesten antivirale Behandlungen für HPV. Das Medikament ist von einem lizenzierten Arzt zur Verfügung. Diese Pille ist mit einer Mahlzeit eingenommen und sollte drei Mal pro Tag eingenommen werden, wenn die Bedingung wird zunächst diagnostiziert. In späteren Ausbrüche, ist es nur zweimal pro Tag eingesetzt. Famvir wurde ursprünglich bei der Behandlung von Herpes verwendet, aber die Erfolgsrate führte zu Ärzte es bei Patienten mit HPV empfehlen.

Nebenwirkungen

Diejenigen, die verwendet werden antivirale Behandlungen für HPV sind anfällig für bestimmte Nebenwirkungen. Die Person kann Magenprobleme, wie Übelkeit, Durchfall und Erbrechen. Sie können auch Kopfschmerzen, die von ziemlich leicht bis sehr schwer reichen, die von den Tempeln an der Rückseite des Kopfes zu bewegen neigen. Darüber hinaus könnten sie mehr schwere Nebenwirkungen, einschließlich Schmerzen in den Gelenken und Muskeln, und einige leichte Haarverlust aufweisen.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS