Idiopathischer Urtikaria pictures_3

Idiopathischer Urtikaria pictures_3

Idiopathischer Urtikaria pictures_3

Lebensmittel mit Asthma zu vermeiden

Asthma ist eine Atemwegserkrankung, die die Atemwege verursacht eingeschränkt zu werden von einer allergischen Reaktion auf ein Allergen. Es zeichnet sich durch Atemnot und Angriffe mit Schwierigkeiten bei der Atmung aus. Beobachtungen des asthmatischen Beschwerden haben gezeigt, dass bestimmte Lebensmittel reduzieren kann das Auftreten von Asthmaanfällen zu verringern und die allgemeine Gesundheit der Atemwege des Menschen mit Asthma zu verbessern.

Andere Menschen lesen

  • Lebensmittel, die einen Asthmaanfall auslösen
  • Wie behandeln Asthma Natürlich

Produktion von Schleim durch die Schleimhäute der Atemwege Asthma verschlimmert. Einige Lebensmittel mehr als andere dazu führen, die Produktion von Schleim. Dazu gehören Milch, Käse und andere Milchprodukte, weißer Zucker, weißes Mehl, Weißbrot und Schokolade. Alle wirken als Atmungsreizstoffe, die die Atemwege und erschweren eine asthmatische Reaktion blockieren.

Nicht eine Ernährung reich an Salz zu konsumieren, die entweder die Wahrscheinlichkeit, Asthma zu entwickeln erhöhen oder die asthmatischen Beschwerden auslösen. Salz in der Diät hat eine nachteilige Wirkung auf die Lunge, wo es eine ödematöse Reaktion verursachen kann, die mehr Flüssigkeit in die Lungengewebe zeichnet. Salz kann auch Schleimproduktion, die in Kombination mit der Quell es verursacht, kann zu Schleim verstopft die Lunge erhöhen.

Nahrungsmittelallergene sind Lebensmittel, die das Immunsystem als schädlich für den Körper zu erkennen, eine allergische Reaktion zu erzeugen, wenn diese Nahrungsmittel konsumiert werden. Der Körper kann anschwellen oder extrem gereizt werden durch diese Lebensmittel, und dies in einem Asthmaanfall führen kann.

Bestimmte Lebensmittel sind dafür bekannt, allergische Reaktionen verursachen, die stark die asthmatischen Zustand beeinflussen würde. Dazu gehören Eier, Milch, Weizen, Fisch und Meeresfrüchten. Nüsse, Soja und Erdnüsse sind auch eine allergische Reaktion verursachen bekannt.

Vermeiden Sie Lebensmittel, die Sulfite, da sie eine asthmatische Reaktion hervorrufen können. Sulfite werden verwendet, um Lebensmittel zu erhalten und werden häufig in verarbeiteten Lebensmitteln, wie Relishes und Gurken, getrocknete Gemüse und Obst, und Garnelen gefunden.

Andere Lebensmittelzusatzstoffe, wie Natriumglutamat und Aspartam, stehen im Verdacht, auch negativ auf die mit Asthma beeinflussen, doch sind sie nicht vollständig als eine Ursache für Asthma untermauert.

Eine lebensbedrohliche Asthmaanfälle sind die Hauptsorge mit Lebensmitteln verbunden sind, die Asthma auslösen. Nach dem Collaborative auf Gesundheit und Umwelt, viele Menschen mit Asthma Erfahrung erhöhter Intensität und Schwere der Asthmaanfälle im Laufe der Zeit. Daher wird Ziel ein großes alle Angriffe zu vermeiden.

In Bezug auf die Lebensmittel, mit Asthma zu vermeiden, ist dies über das, was notwendig ist, um das Auftreten eines Asthmaanfall abzuwehren und die allgemeine asthmatischen Zustand zu verbessern.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Idiopathischer Urtikaria pictures_1

    Die Behandlung von chronischer spontaner Urtikaria Abteilung für Medizin, Abteilung für Pneumologie und Intensivmedizin, Allergologie und Klinische Immunologie der Medizinischen Universität von South Carolina, …

  • Hives und Anschwellen (Urticaria …

    Nesselsucht und Schwellungen (Urtikaria und Angioödem) Was ist Nesselsucht / Angioödem? Hives (Urtikaria) erhoben werden, rote, juckende Stellen auf der Haut (auch genannt Quaddeln oder Striemen), die als eine allergische Haut erscheinen …

  • Idiopathischer Urtikaria pictures_2

    Fakten über die Sonne für Kinder Es kann eine kleine Kugel von gelben Flamme ähneln den Himmel leuchten, aber die Sonne ist so groß, es 1 Million Earths halten konnte. Der Stern R136a1, auf der anderen Seite, ist 256 …

  • Natural Home Kuren — Hives (Urticaria) …

    Aromatherapie: Kamille ätherische Öl topisch angewendet können die Symptome lindern. Ernährung: Erkennen und vermeiden Sie alle Lebensmittel, die Sie allergisch oder empfindlich sind. Zur Minimierung des Auftretens von …

  • Idiopathische Angioödeme Ursachen, idiopathische Angioödeme Ursachen.

    Angioödem Angioödem kann je nach ihrer Ursache klassifiziert werden: Allergische, idiopathische, arzneimittelinduzierte oder erblich. Allergische Angioödem Eine allergische Reaktion tritt auf, wenn Ihr Immunsystem reagiert …

  • Mary Ann Liebert, Inc, idiopathischer Urtikaria bei Kindern.

    N. Segal. MD. Y. Levy. MD. J. Katz. DMD. Y. L. Danon. MD ZUSAMMENFASSUNG Die meisten Fälle von chronischer Urtikaria bei Kindern sind idiopathische. Chronische fokale Infektionen der Nasennebenhöhlen oder der Mundhöhle haben …