Natural Foods, dass Candida Unterstützung …

Natural Foods, dass Candida Unterstützung …

Natural Foods, dass Candida Unterstützung ...

Candida-Diäten sind eine allgemein bekannte Art der Ernährung im Gegensatz zu den meisten Arten von Diäten, über die wir hören. Eine Candida-Diät ist jemand gesorgt, die ein übermäßiges Wachstum von einer Art von Hefe hat, die wir alle in uns leben, haben: Candida albicans. Obwohl wir mehrere Arten von Hefe-Kolonien (eigentlich Hunderte), zusammen mit anderen Arten von Bakterienkulturen in unserem Verdauungstrakt unsere microbiome bilden, nicht alle von ihnen sind gut Hefe oder Bakterien gut wir mit Probiotika assoziieren etc. Candida ist eine der Hefen, die leicht übernehmen kann und wenn es funktioniert, leiden Sie an einer schweren Auswirkungen auf die Gesundheit, die nicht nur den Körper schwächen, sondern auch in der Zwischenzeit unglücklich machen. Candida gedeiht aus Zucker, schlicht und einfach. Es gärt den Zucker, die zu Verdauungsproblemen führen kann, mit zu beginnen, zu töten guten Bakterien unsere Systeme für eine optimale Balance brauchen, und können verheerend in einem größeren Aspekt auf der ganzen Linie auslassen.

Seit Jahren verharmlost Mainstream Medizin die Schwere-einige sogar die gesamte Existenz-Candidaüberwuchterung negiert, dass nicht mehr auftritt. Die Menschen sind von Candidiasis, wie viel heute leiden, da sie die Erkältung oder bei Allergien sind. Candida ist real und die Nebenwirkungen sind nicht nur ärgerlich; sie können verheerend auf Ihre Gesundheit anrichten, insbesondere die Gesundheit gut, und Immunstörungen, mehrere Lebensmittel-Allergien, Verdauungsprobleme führen, die bestehen bleiben und sich verschlechtern, Gelenkschmerzen, chronische Müdigkeit, Haarausfall, Hautprobleme, und vieles, vieles mehr. Und natürlich, wie alle Hefeüberwuchterung, Jock Juckreiz, Flechte, Psoriasis und sogar Ekzeme kann auch auftreten. Wenn Candida gedeiht, sterben unsere guten Bakterien entfernt.

Einige der Hauptgründe, warum dies geschehen kann sind aus einem der folgenden Gründe:

  • Exposition zu verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Pille oder Hormonpillen
  • eine hohe Exposition gegenüber Fleisch und andere tierische Lebensmittel mit hohem hinzugefügt Hormone oder Antibiotika
  • Runden von Antibiotika, die beide gute und schlechte Bakterien zum Abbau, die die schlechten Bakterien wieder zu kommen mit mehr Nachdruck als die gute erlauben
  • eine Diät mit hohem Zucker, Alkohol, raffinierte und verarbeitete Kohlenhydrate, die schlechten Hefen ernähren
  • hohe Mengen von Stress, die den Körper schwächen
  • Autoimmunerkrankungen, die den Körper und lassen Hefen schwächen leichter zu gedeihen
  • Verdauungsstörungen (Crohn s, IBS, etc.)
  • chronische Pilzinfektionen als Kind (kann ein Zeichen Sie sein re anfälliger für Candida, die weitergegeben werden können bestimmte Merkmale oder Probleme auf, durch die während der Kindheit wie hohe Mengen an Antibiotika-Exposition auftreten, usw.
  • Lebensmittel Süchte (binging und konsequent ungesunde Lebensmittel wie Zucker zu essen und verarbeiteten Lebensmitteln kann es füttern und dazu führen, dass deutlich mehr zu wachsen, was zu höheren Verlangen jedes Mal führt).
  • Blutzuckerfragen (Candida gedeiht Zucker aus und die Zucker fressen können Essen was können Sie wollen mehr machen und mehr, immer Blutzucker Höhen und Tiefen leiden)

Und das sind nur einige der wichtigsten Ursachen von Candida overgrowht. Während jeder Candida hat es, s normalerweise bedeutete bleiben ruhend und koexistieren mit den Trillionen von anderen Arten von Bakterienzellen haben wir in uns leben. Wenn es doesn t das zu tun, aber es führt zu ernst schlechte Gesundheit, die uns müde zu sein verursacht, leiden Reaktionen auf Nahrungsmittel, fühlen sich krank zu unserem Magen, haben schwere Verlangen und Blutzuckerschwankungen, können zu Befindlichkeitsstörungen, schlechte Fokus führen, Gehirn Nebel und kann sogar zu Depressionen führen. Candida verursacht auch Verdauungsstörungen wie Leaky Gut-Syndrom, die zu Autoimmunerkrankungen und mehr führen kann.

Unser Darm ist der Schlüssel für unsere Gesundheit, daher Candida ist etwas, das wir brauchen, um unsere Ernährung und Lifestyle-Entscheidungen-pronto Adresse durch. Sie können nicht vollständig RID von Candida zu bekommen. Es bedeutete, dass in unserem Körper zu existieren und in den Blutkreislauf zu viel Zucker aus, die zu einem bestimmten Zeitpunkt den Körper tatsächlich schützen kann (da es Zucker ernähren sich nicht), aber es ist sehr einfach für Candida zu übernehmen und halten es unter Kontrolle ist nicht einfach, aber wenn Sie in der Lage sind, Sie wie ein neuer Mensch fühlen und Ihr ganzes Leben so normal leben können, während mit diesem unglaublichen komplexen Wesen koexistierenden wir wissen, wie Candida albicans.

10 Candida Heilung Lebensmittel zu essen

Hier sind 10 der Heilung Lebensmittel zu essen, dass nicht nur Candida-Zellen hungern, sondern auch den Körper und wirken als Schutzschild gegen schädliche Hefe bauen. Wie du ll sehen, sind diese auch Low-Carb-Lebensmittel. Obwohl eine Low-Carb-Diät für alle nicht notwendig ist, ist die Idee, die Hefe der Nahrung zu verhungern (und in diesem Fall, dass alles, was ist, die in den Blutkreislauf zu Zucker verwandelt, die zu höheren Carb-Lebensmittel bricht). Die wichtigen Lebensmittel zu konzentrieren, sind so viele grüne Lebensmittel wie möglich, Lebensmittel mit alkalischen Quellen von Protein, und die sind so frisch und natürlich wie möglich. Gesunde, fettreiche Lebensmittel sind auch sehr gesund und den Körper mit genügend Unterstützung liefern und nicht füttern schlechten Bakterien, wenn sie aus den richtigen Quellen stammen.

1. Grünen

Blattgemüse sind gut für jede Art von Gesundheitsproblem man sich vorstellen kann. Für Candida, alkalisiert sie den Körper, die gegen die saure Natur von Hefeüberwuchterung kämpft. Greens enthalten kein Zucker, aber hohe Mengen an Magnesium, die natürlich den Körper, Vitamin C Entgiftung, das Immunsystem zu bauen, Chlorophyll, den Körper zu reinigen, B-Vitamine in den Körper mit Energie zu versorgen, und Eisen den Körper volle Unterstützung zu geben.

2. Kräuter

Kräuter wie Oregano und Basilikum haben entzündungshemmende und antibakterielle Vorteile. Oregano ist vorteilhaft für Hefe Wände brechen und schlechten Bakterien zu töten, während Basilikum auch immun Gesundheit, indem sie als immunitäts Gebäude Kraut verbessern kann. Pfefferminze hilft bei der Verdauung, die während eines Candidaüberwuchterung / Ausbruch, während Koriander und Petersilie Entgiftung des Körpers, bauen das Blut und versorgen den Körper mit Chlorophyll und Vitamin C. leiden kann

3. Kreuzblütler

Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Rosenkohl, Kohl und Bok Choy sind alle ausgezeichnete Kreuzblütler Gemüse zu genießen. Diese faserreiche Leckereien gepackt mit entgiftenden Enzymen und Verbindungen, die die Leber können schlechte Bakterien und Toxine zu kämpfen, vor allem Candida. Obwohl Candida im Darm lebt, wenn es aus dem Ruder läuft, breitet sie sich und systemische wird die Leber und andere Organe des Körpers beeinflussen. Geben Sie Ihre Leber gute Lebensmittel, die es der natürliche Weg ist eine gute Möglichkeit, entgiften Sie sich gesund zu halten; plus, diese Lebensmittel haben Faser, die das Verdauungssystem, die Dinge, einschließlich schlechten Bakterien in Bewegung!

4. Coconut

Egal, was Teil der Kokosnuss Sie wählen, Kokosnuss ist eine Candida-Waffe der Zerstörung! Kokosöl ist besonders leistungsstark. wie Kokosbutter und ganze Kokosnuss Fleisch (oder Fetzen, Scheiben, etc.). Vermeiden Sie Kokosnuss Produkte mit Zusatz von Zucker (wie rohe Leckereien oder gesüßte Kokoswasser), die nur Candida weiter füttern. Kokosnuss s natürliche Fette Versorgung antibakterielle Mittel, wie Laurinsäure, zusammen mit mittlerer Ketten Triglyceridfette die Hefe Wände brechen und die Leberfunktion unterstützen. Fügen Sie ein paar Portionen Kokosnuss in irgendeiner Form oder jeden Tag ein anderes, während sie von Candida reinigen.

5. Avocado

Das auf pflanzlicher Basis Fett ist reich an Chlorophyll, sehr alkalisch, und im Gegensatz zu Nüssen, ist eine gute Quelle von Fett ist nicht anfällig für Schimmel. Während Nüsse sind gesund, sie neigen dazu, Schimmel leicht zu ernten, wenn nicht unter den richtigen Bedingungen gehalten. Für jemanden mit Candida, wird jede Art von Schimmel einen Ausbruch auslösen. Candida gedeiht aus zuckerhaltig, verschimmelte Lebensmittel (Brot, Käse, Bier, etc.) ist es daher s wichtig, frische Quellen von rohen, gesunde Fette wie Avocados zu essen, wann immer möglich. Als zusätzlichen Bonus, enthalten Avocados B-Vitamine, Magnesium und alkalischen Protein einige der besten Nährstoff Waffen gegen Candida!

6. Hanf, Chia, und Flachs

Diese proteinreiche, auf pflanzlicher Basis Samen sind einige der am einfachsten zu verdauen und am besten für die Reinigung. Sie bieten auch den Körper mit Omega-3-Fettsäuren, die das Immunsystem zu schützen, versorgen den Darm mit reichlich Schmierung, Hilfe in Regelmäßigkeit, und fördern die Gesundheit des Gehirns. All dies sind für jemanden mit Candida wichtig und sollte jedoch möglich, durch Mahlzeiten priorisiert werden.

7. Sauerkraut und Kimchi

Probiotische-reiche Lebensmittel, die aus Pflanzen hergestellt werden, sind hervorragend für die mit Candida. Obwohl einige fermentierte Lebensmittel benötigen (Schokolade, Bier, Wein, Käse und sogar einige Menschen reagieren empfindlich auf Kombucha und Kefir in Abhängigkeit von der Art der Person) vermieden werden, Sauerkraut und Kimchi sind sehr vorteilhaft für alle. Diese vegetarische Gerichte auf der Basis gären auf ihre eigenen, ohne eine zusätzliche Hefekultur. Das macht sie nicht nur natürliche, sondern auch frei von zugesetztem Zucker, die in anderen fermentierten Lebensmitteln verwendet werden, um die Hefe zu Fest. Sauerkraut und Kimchi sind ebenfalls aus Kohl, eine Top-entgiftend Essen gemacht, die in B-Vitamine, die Immunität Verbesserung der Eigenschaften reich ist, Enzyme, natürliche Probiotika und Vitamin C, um den Körper zu unterstützen.

8. Apfelessig

Alle Arten von Essig sollte mit Candida, mit Ausnahme von Apfelessig (ACV) vermieden werden. Es ist der einzige Essig, die einen alkalizing Nutzen für den Körper bietet und tatsächlich verursacht Candida-Hefe-Zellen sterben gedeihen nicht. Apfelessig kann auch das Verdauungssystem Entgiftung helfen, alkalisiert das Blut. reduzieren Symptome wie Kopfschmerzen und träge Verdauung, zusammen mit Gelenkschmerzen und chronischen Juckreiz, die mit Candida kommen kann. Es kann intern getroffen werden und äußerlich angewendet mit den Symptomen zu helfen.

9. Knoblauch und Zwiebel

Knoblauch und Zwiebeln sind zwei der stärksten, entgiftende Gemüse gibt. Sie Entgiftung der Leber, Dickdarm, Blut und Immunsystem Gesundheit zu verbessern. Diese beiden Allium Gemüse haben auch Verbindungen, die Hefen, Parasiten töten und kämpfen fast alle Arten von Krankheit mit Bakterien Überwucherung verbunden. Essen Sie sie täglich, wenn Sie können, vor allem Knoblauch, die als Zwiebeln niedriger in natürlichen Zucker ist.

10. frische Nahrungsmittel (nicht Overs)

es s auch sehr wichtig, dass Sie don t essen Lebensmittel, die zu lange im Kühlschrank sitzen. Denken Sie daran, gedeiht Candida aus der alten, verschimmelten Lebensmitteln. Selbst wenn ein Essen sieht und riecht gut, desto frischer ist, desto besser wird es sein. Ein Tag oder so sollte nicht schaden, aber das Gericht hat Sie vor zwei oder drei Nächte? Nee besser auf alle Ihre Mahlzeiten frisch machen, wenn sie von Candida zu heilen versuchen. Ihr Körper wird es Ihnen danken und Sie gewonnen t Risiko die Hefe weiter füttern. Ausnahmen hiervon sind Produkte wie Salate, rohes Gemüse oder sogar Guacamole (eine große Low-Carb, Candida freundliche Snack), die gut hält. Insgesamt gilt die Reste Regel gekochte Speisen. Wenn Sie in einem Restaurant essen, vermeiden Sie frittierte Lebensmittel und essen auch so frisch wie möglich, wie würden Sie zu Hause.

Don t das Wasser entweder vergessen! es s wichtig, den Körper zu spülen und es hydratisiert mit klarem Wasser. Fügen Sie ein wenig Zitrone, wenn Sie mögen, da Zitrone antibakterielle Eigenschaften hat und auch die Leber unterstützen kann.

Bauen Sie Ihre Mahlzeiten aus frischem Gemüse, Gemüse, gesunde Fette und pflanzliche Proteine. Dies ist eine der gesündesten Möglichkeiten zu essen, nicht Kampf Candida alle durch zu erwähnen, was Sie essen durch die Hefe von Lebensmitteln verhungern, die in den Blutkreislauf zu Zucker verwandeln, die kann es zu gedeihen.

Die Top 10 Lebensmittel zu vermeiden

Nun, da Sie wissen, was zu essen, es s wichtig zu wissen, was zu vermeiden. Hier sind 10 der schlimmsten Lebensmittel, die Candida füttern sehr leicht in der Tat sind diese Lebensmittel wie Süßigkeiten zu Candida!

1. Zucker (alle Formen, auch Früchte in den frühen Stadien der Candida-Reinigung zu verhungern die Hefe)

2. Alkohol (hergestellt von schädlichen fermentierte Hefe, die Bakterien Gleichgewicht im Verdauungstrakt stören)

3. Verarbeitete Lebensmittel

4. Peanuts (natürlich enthalten Schimmel) seien Sie vorsichtig mit Cashewnüssen, wenn sie roh und gekauft sehr frisch sind, wie sie auch anfällig für Schimmel. (Halten Sie sich an rohen Mandeln oder Paranüsse statt, sehr wenig Zucker und stark entgiftende, wenn roh gegessen und kalt gehalten Schimmel zu verhindern.)

5. Dairy (Milchzucker, der Zucker in der Milch kann Candida füttern)

6. Alle Essig abgesehen von ACV

7. Hinzugefügt Hormone in Lebensmitteln (Fleisch, Milchprodukte, Eier, Fisch, etc.)

8. Künstliche Süßstoffe

9. Brot und Nudeln

10. Alle raffiniertes Getreide und Mehl

Weitere Tipps

Betrachten wir ein vegan (milchfrei) probiotische nehmen gesunden Bakterien im Darm aufzubauen benötigt, um die Hefe zu kämpfen und wieder ins Gleichgewicht Ihre Darmgesundheit. Sie könnten auch einen Blick in die L-Glutamin Einnahme, die verwendet wird, um den Darm und helfen bei der das Verlangen nach Zucker zu heilen. Verdauungsenzyme können auch helfen, Ihre Mahlzeiten zu verdauen einfacher, die während einer Candida-Ausbruch ist hilfreich, wenn die Verdauung verlangsamt.

Achten Sie darauf, genügend Ruhe und ein wenig Sonnenschein zu bekommen, wenn Sie können. Candida gedeiht aus Erschöpfung und Stress, aber Sonnenlicht, zusammen mit einem gut ausgeruht und gut funktionierenden Körper, das Immunsystem verstärkt Ihren Körper wieder kämpfen, um zu helfen. Denken Sie immer daran, dass Hefe in dunklen und schimmelig Atmosphären gedeihen, die drinnen zu viel Zeit umfasst.

Achten Sie darauf, ausreichend Faser erhalten die Darmentgiftung Ihren Körper von Giftstoffen auf natürliche Weise statt der Einnahme teuer Entgiftung Candida Ergänzungen zu helfen, die Dinge schlimmer machen könnte, nicht besser. Flohsamenschalen, Kokosmehl, Flachs, chia und chia Kleie (Boden Chiasamen) sind alle gute Möglichkeiten. Vermeiden Sie die meisten Weizenkleie und Haferkleie, da manchmal Körner mit einer Candida-Reaktion führen kann. In der Tat haben die meisten Menschen Körner vermeiden abgesehen von braun, wild, und schwarzer Reis, aber andere sind in der Lage Hafer zu essen und sogar Gerste-jeder ist anders, so auf den Körper hören.

Absterben Sei vorbereitet

Die von Hefe Überwucherung aus können extreme Müdigkeit verursachen, bevor Sie beginnen, sich besser zu fühlen. Dies dauert in der Regel drei oder vier Tage, aber ist ein Zeichen, die Hefezellen sterben. Während dieser Zeit wird es s unglaublich wichtig, in Gang zu halten, folgen Sie den Heilungs Protokoll, und genug Ruhe. Warme Ingwer und Kräutertees sind besonders hilfreich, Reinigung und entspannend diese so umzusetzen aber Sie können. Sie sollten auch Ihre Routine-Übung moderieren und sich nicht zu hart pushen. Implementieren Sie heiße Bäder mit Bittersalz und betrachten Magnesiumpräparaten vor dem Schlafengehen nehmen Sie sich ausruhen zu helfen. Bittersalz enthält Magnesiumsalze, die den Körper zu reinigen und kann Ihnen helfen, sich entspannen, während ein Magnesiumcitrat Pulver oder Ergänzung dazu beitragen, die Verdauung zu regulieren und Ihnen helfen, besser zu schlafen. Achten Sie darauf, nicht zu überspringen Mahlzeiten, sondern auch don t essen mehr, als Ihr Körper Ihnen sagt, es verarbeiten kann. Seien Sie gut zu ihm während dieser wichtigen Zeit-Sie ll viel schneller als Folge heilen.

Das Leben mit einer Candida Neigt Körper a Healing Journey

Die wichtigste Sache zu erinnern ist, dass Sie mit Ihrer Ernährung die meisten Ihres Lebens vorsichtig sein müssen kann; kommen, dies zu akzeptieren und ehren Sie Ihren Körper, anstatt versuchen, es zu ignorieren. Die wichtigste Sache zu erinnern ist nicht Zucker, raffiniertes Getreide oder Kohlenhydrate zu essen, oder ein Lebensmittel essen, die Sie wissen, löst Ihre Candida. Andernfalls tritt nur eine größere Rückfall und jedes Mal, wenn Ihr Körper wird schwächer. Seien Sie gut zu sich selbst und zu erklären, um andere in Ihrem Leben, das Sie sie benötigen Sie während dieser Zeit zu helfen, unterstützen, und für das Leben, wenn es sich um eine schwere Frage ist. Manche Menschen können Früchte hinzufügen zurück und die meisten Körner, während andere t. Ihr Körper wird es Sie wissen lassen, wie die Symptome wieder auftreten, wenn ein Lebensmittel ein Auslöser für Sie ist oder nicht. Schauen Sie sich Ihre Candida als ein Teil von Ihnen genauso wie eine Allergie oder alles, was Sie müssten zu pflegen.

Das Wichtigste ist, in einer Art und Weise zu essen, die für Sie und mit-oder ohne-a Candida-freundliche Ernährung fühlt sich gut an, es s wichtig, dass Sie das tun, so können Sie Ihr bestes Leben leben und die gesündeste Form von Ihnen möglich sein!

Candida-Unterstützung und Ressourcen benötigen. Schauen Sie sich einige der besten Ressourcen für Candida finden Sie online: Ricki Heller (ein echter Experte auf dem Gebiet der Lebens, überleben, und gedeiht mit einer Vergangenheit von systemischen Candida), Körperökologie, The National Candida Center, und die Candida-Diät Webseite.

Wenn Sie irgendwelche Kommentare mit, wie Sie ve Ihre Candida geschafft, wir d lieben, von Ihnen zu hören. Lassen Sie uns einen Kommentar und lassen Sie uns von Ihnen zu hören!

Lead-Image Source: Flickr

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS